Eselsbrücke (Memory)

Eselsbrücke Memory Spiele DaF B2 C1 C2

Sprachniveau: ab B2

Personenzahl: 1 - ca. 4

Spieldauer: ca. 15 Minuten

Erklärzeit: ca. 1 Minute

Teilbar: nein

Maße: 14,8 x 14,6 x 3,6 cm

Gewicht: 422 Gramm

Preis: ca. 16 Euro

Ein Memory-Spiel zu zusammengesetzten Begriffen mit übertragener Bedeutung, haptisch und optisch schön gestaltet => im DaF-Unterricht mal ganz nett für zwischendurch, aber thematisch/lexikalisch eher speziell.

I. Eselsbrücke (Memory) - das Spiel

I.1 Spielmaterial

Eselsbrücke: Bürohengst und Hammerhai

- 60 Kärtchen aus stabilem Karton, von denen jeweils drei ein Kompositum mit übertragener Bedeutung darstellen

 

Was ist hier wohl dargestellt?            =>

Lösung siehe unten.


I.2 Spielidee

"Eselsbrücke" ist ein klassisches Memory-Spiel: Die 60 Bildkärtchen werden verdeckt gemischt und auf dem Tisch ausgebreitet. Reihum versuchen die Spieler/innen, durch Aufdecken von jeweils drei Kärtchen die zusammengesetzten Begriffe zu finden. Schaffen sie dies, können sie die Kärtchen an sich nehmen. Wer am Ende des Spiels den höchsten Kartenstapel hat, ist Sieger/in.

II. Eselsbrücke (Memory) im DaF-Unterricht

II.1 Sprachniveau

Als Memory-Spiel ist "Eselsbrücke" intuitiv begreifbar und schon ab A0 spielbar. In Bezug auf den Wortschatz ist "Eselsbrücke" ein Spiel ab B2.

II.2 Hinweise und Materialien zur Didaktisierung

Das Spiel ist etwas speziell, aber ich habe es schon einige Male mit fortgeschrittenen Lerner/innen gespielt, die dabei viel Spaß hatten - das Thema ging dabei in die Richtung "Tiernamen für Fortgeschrittene und Redewendungen mit Tieren". Eselsbrücke funktioniert besonders gut bei Lerner/innen, die gerne Sprachen vergleichen und über Sprache philosophieren - es ergaben sich spannende Diskussionen.

II.3 Grammatik und Lexik von Eselsbrücke (Memory)

Das Spiel "Eselsbrücke" enthält folgende Lexik: die Eselsbrücke, das Pilzgericht, die Zeitungsente, der Eiertanz, das Mauerblümchen, die Baumschule, der Hamsterkauf, die Beutelratte, das Froschkonzert, der Spaghettiträger, die Zugvögel, die Karottenhose, der Zitronenfalter, die Pudelmütze, der Hammerhai, der Bürohengst, der Fliegenfänger, das Katerfrühstück, das Affentheater, der Ohrwurm.

II.4 Einsatz von Eselsbrücke (Memory) im Bereich der Landeskunde

Das Spiel zielt eher auf die Lexik ab.

III. Alternative Verwendung der Spielmaterialien / Abwandlung des Spielprinzips im DaF-Unterricht

- Man kann die Kärtchen zur Gruppenbildung nutzen: Jede/r Lerner/in bekommt ein Kärtchen, und es werden auf diese Weise Dreiergruppen gebildet. Das Ganze eignet sich z. B. als Einstieg in eine Stunde zu Tiernamen und ihrem Gebrauch in übertragener Bedeutung (Bürohengst, Affentheater, Katerfrühstück, Ohrwurm, Hamsterkauf; Zeitungsente, Eselsbrücke, Pudelmütze)

 

- Die Kärtchen sind schön dick und eignen sich hervorragend zum Bau von Kartenhäusern

Hast du weitere Ideen, Fragen, Rückmeldungen, Erfahrungsberichte zum Einsatz von Eselsbrücke (Memory) im Deutschunterricht? Unten ist der Kommentarbereich :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0