Schnapp, Land, Fluss!***

Schachtel von Schnapp, Land, Fluss!

Sprachniveau: ab A1

Personenzahl: 2 - ca. 6

Spieldauer: ab 10 Minuten

Erklärzeit: 1 Minute

Teilbar: nein

Aktivierung der allgemeinen Lexik

Tier mit A? Getränk mit B? "Beim Arzt" mit S? Schnapp, Land, Fluss! ist in schönes und kurzes Kartenspiel zur Aktivierung des Wortschatzes, gut für zwischendurch nach einer anstrengenden Grammatikeinheit oder zum Aufwärmen beim Stundeneinstieg. Es kommt auf jedem Niveau gut an und nimmt auch nicht viel Platz weg => neben Silhouette eigentlich das Spiel, das ich am häufigsten einsetze.

Spielautor: Haim Shafir

Grafik: Oliver Freudenreich

Amigo

17,8 x 11,3 x 3 cm, 222 g, ca. 8 Euro

Schnapp, Land, Fluss! - das Spiel

SPIELMATERIAL

- 33 Kategorienkarten ("Tier", "In der Küche", "Beruf" etc.)

- 55 Buchstabenkarten (ohne Umlaute)

SPIELIDEE

Die Kategorienkarten werden gemischt und kommen als verdeckter Stapel in die Mitte. Dann werden zufällig 12 Buchstabenkarten gezogen und offen um den Stapel mit Kategorienkarten gelegt. Ein/e Spielerin deckt eine Kategorienkarte auf. Dann versuchen alle, möglichst schnell ein Wort zu finden, das mit einem der ausliegenden Buchstaben beginnt UND zur aufgedeckten Kategorie passt. Wer als erstes ein Wort nennt und auf die entsprechende Buchstabenkarte schlägt, bekommt diese als Siegpunkt.

"Leichte" Buchstaben wie A, E, N etc. sind dabei blau und zählen am Schluss einen Punkt, "schwere" wie X, Y, Z, aber auch C, V, O, U etc. sind rot und zählen 2 Punkte.

Dann wird die nächste Kategorie aufgedeckt... Das Spiel endet, wenn keine Buchstabenkarten mehr auf dem Tisch liegen. Wer die meisten Punkte hat, gewinnt.

Schnapp, Land, Fluss! im DaF-Unterricht

SPRACHNIVEAU

Schnapp, Land, Fluss! kann man schon in fortgeschrittenen A1-Kursen einsetzen.

DIDAKTISIERUNG / ERFAHRUNG MIT DEM SPIEL IM DAF-BEREICH

Je nach Niveau der Teilnehmer/innen kann man die schwierigeren Kategorien im Vorfeld aussortieren.

Insgesamt ist Schnapp, Land, Fluss! bisher noch in jedem meiner Kurse gut angekommen. Ich nutze es auch gerne mal bei jugendlichen Schüler/innen, die etwas, ääähm, träge sind.

Bei heterogenen Gruppen, besonders wenn ein oder zwei Schüler/innen stark herausstechen, hat sich folgende Regeländerung bewährt: Pro Runde darf mehr als ein Begriff genannt werden (Faustregel: Anzahl der "Starken" + 2). Wer einen Begriff zur aktuellen Kategorie genannt und sich eine Buchstabenkarte geschnappt hat, spielt in der laufenden Runde nicht mehr mit, aber die anderen Spieler/innen können noch Punkte machen. So kann man z. B. bei 6 Spieler/innen 3 Begriffe pro Kategorie vereinbaren.

Der Vorteil dieser Variante ist, dass bei Gruppen mit einem oder zwei stärkeren Spieler/innen auch die schwächeren nicht gleich "abschalten", sondern weiter mitdenken, und auch eine Chance auf einen Kartengewinn haben.

GRAMMATIK UND LEXIK VON SCHNAPP, LAND, FLUSS!

Das Spiel zielt auf die Lexik ab. Mit Schnapp, Land, Fluss! kann man einen guten Streifzug durch den Grundwortschatz machen bzw. Vorwissen aktivieren. Die Themen hängen dabei von den gezogenen Kategorienkarten ab. Die Kategorien sind:

Bauwerk

Beim Arzt

Beruf

Buch

Farbe

Fluss

Frucht

Getränk

Hobby

Im Meer

Im Zirkus

In der Küche

In der Luft

In der Schule

Kleidung

Körperteil

Land

Lebensmittel

Lied

Musiker

Musikinstrument

Name

Pflanze

Politiker

Schauspieler

Spielfilm

Spielzeug

Sportart

Sportler

Stadt

Tier

TV-Sendung

Werkzeug


Alternative Verwendung der Spielmaterialien / Abwandlung des Spiels im DaF-Unterricht

Es gibt unzählige Möglichkeiten, Schnapp, Land, Fluss! abzuändern.

 

- In der Spielregel ist noch die Variante "Schnapp-soviel-du-kannst" angegeben: Es liegen 12 Buchstabenkarten aus, und eine Kategorie wird aufgedeckt. Wem ein passender Begriff einfällt, nennt ihn und schnappt sich die entsprechende Buchstabenkarte. Dabei kann jede/r Spieler/in beliebig viele Begriffe nennen - so lange noch Buchstabenkarten auf dem Tisch liegen.

 

- Man kann die Buchstaben natürlich auch jederzeit wieder auf 12 ergänzen (z. B. immer, wenn eine neue Kategorie aufgedeckt wird; wenn nur noch schwierige Buchstaben liegen; wenn 7 oder weniger Buchstaben liegen; wenn die Spieler/innen ganz lieb darum bitten...)

 

... und was dergleichen Dinge mehr sind.

Hast du weitere Ideen, Fragen, Rückmeldungen, Erfahrungsberichte zum Einsatz von Schnapp, Land, Fluss! im Deutschunterricht? Unten ist der Kommentarbereich :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0